Kleiderschrankdetox

Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr zu Hause vor eurem Kleiderschrank steht, der vollgestopft mit etlichen Kleidungstücken ist und trotzdem findet man einfach nichts zum Anziehen? Also mir geht es mindestens zweimal in der Woche so und ich muss leider zugeben, dass ich viel zu viel Klamotten besitze. Deshalb habe ich meinen ganzen Schrank ausgemistet. Darin durften nur noch Teile bleiben, die ich im letzten Jahr mindestens einmal getragen habe. Seitdem ich meine Auswahl reduziert habe, brauche ich in der Früh viel weniger Zeit, denn alles ist viel übersichtlicher und so kann ich auch die gesuchten Stücke leichter finden.
Mein heutiges Outfit besteht aus meinen Basic-Lieblingen, die im Schrank bleiben durften. Ich muss gestehen, dass es sich hier nicht um einen aufregenden Streetstyle-Look handelt. Doch durch die geradlinigien Schnitte und der dezenten Farbkombination, ist es ein Outfit, das alltäglich getragen werden kann. Was sagt ihr dazu?

 

Cape – Cecil*

Bluse – Zara

Jeans – Only

Loafers – Deichmann*

Sonnenbrille – Michael Kors

Tasche – Deichmann*

In freundlicher Zusammenarbeit mit: Deichmann

6 thoughts on “Kleiderschrankdetox

  1. Hallo Denise,
    hachja da sagst du was. Welche Frau kennt das nicht 🙂 Der Schrank platzt aus allen Nähten aber ich hab doch nichts anzuziehen.. Deshalb miste ich auch meist 1-2 Mal im Jahr aus. Man fühlt sich danach unglaublich gut und hat wieder mehr Überblick! Wengier shoppen ist natürlich auch eine Alternative und ich muss sagen, dass ich mich im letzten Jahr auch dabei etwas eingebremst habe 🙂
    Dein Outfit finde ich große klasse, würde ich ebenfalls ganz genauso tragen 🙂 !! Deine Fotos finde ich übrigens auch sehr gelungen <3
    Liebe Grüße, Julia
    http://coffeejunkyjules.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.