Loafer für jeden Anlass

Werbung|bezahlter Beitrag

Loafer gibt es wie Sand am Meer – eine Vielzahl an Modellen und in den verschiedensten Variationen. Das begehrteste Modell ist trotz der großen Auswahl der schwarze Klassiker. Die klassischen schwarzen Loafer mit goldener Spange auf dem Fußrücken kennt wohl jeder. Dieses Modell begleitet und schon seit Jahren und wir bekommen einfach nicht genug von diesen Halbschuhen.
Wichtig bei der Auswahl ist, dass die Schuhe gut sitzen und bequem sein sollen. Ich selbst habe mir das erste Mal vor vier Jahren klassische schwarze Loafer zugelegt. Anfangs war ich echt skeptisch. Denn wenn wir einmal ganz ehrlich zueinander sind, sind die Schuh e ja eher bieder. Doch genau das ist ja das coole daran. Sie lassen sich dadurch zu ziemlich allen Styles kombinieren und sind für jeden Anlass geeignet. Heute kombiniere ich meine schwarzen Loafer zum Wollmantel. Very british, oder was meint ihr? 

Mantel – Burberry / Jeans – Orsay / Shirt – Orsay / Tasche – Burberry / Haarreifen und Schmuck – H&M / Loafer – Deichmann

In Zusammenarbeit mit: Deichmann

Der Klassiker

Werbung | bezahlter Beitrag

Es gibt Kleidungsstücke, die nie aus der Mode kommen. Solche Klassiker braucht jede Frau im Schrank. Es sind vorallem zeitlose Teile, mit denen man einfach nichts falsch machen kann. Aber unter uns, was ist nun so ein Klassiker? Ein Chanel-Kostüm? Eine Trenchcoat von Burberry? Eine Monogram Tasche von Louis Vuitton? Es müssen keine namhaften Designerteile sein, um aus einem Kleidungsstück einen Klassiker zu machen. Ein Klassiker ist ein Stück, das über Jahre hinweg in Kollektionen bestehen bleibt. Oftmals macht man keinen Hype um solche Produkte, denn sie sind Selbstläufer. Ich spreche von kurzen schwarzen Kleidern, lässigen Jeansjacken, beigen Pumps und von schwarzen Lederstiefeletten. Alles Klassiker – die schon fast als Basic-Teile gelten und somit in fast jeden Kleiderschrank vorzufinden sind.

Ich besitze einige Klassiker, doch durch das ständige Tragen sind meine letzten Stiefeletten nicht mehr das Wahre. Es mussten unbedingt neue her. Gar nicht so einfach, wenn man nun schon die Frühjahrskollektionen in den Geschäften vorfindet. Ich hatte aber Glück – im Sale gab es ein Modell, dass ich unbedingt haben wollte. Eine schwarze Lederstiefelette ohne viel „Schnickschnack“. Einfach perfekt, da sie so zu den unterschiedlichsten Looks kombiniert werden kann. Bei meinem heutigen Outfit möchte ich euch zeigen, dass die klassische Stiefelette meinen Look vervollständigt. Durch den geblümten Rock wirkt das Outfit sehr verspielt. Der Perlenpullover unterstreicht den mädchenhaften Look. Die schwarzen Stiefeletten sorgen dafür, dass das Outfit erwachsener wirkt und gut im Alltag getragen werden kann. Wie gefällt euch mein Look und welche Klassiker habt ihr im Schrank?

Pullover – Orsay/ Rock – Orsay/ Stiefelette – Deichmann/ Tasche – Louis Vuitton/ Schmuck – H&M, Schullin

In Zusammenarbeit mit: Deichmann

Schneezirkus

Werbung|bezahlter Beitrag

Aufgepasst! 2020 wird ein wildes Jahr – wer den tierischen Mustertrend 2019 schon gut fand, der wird sich freuen. Im heurigen Jahr gibt es daran kein Vorbeikommen. Egal ob Leopardenflecken, Schlangenlederelemente oder andere Animalprints, alles ist erlaubt, sogar untereinander zu mischen. Was? – Ja, ihr habt richtig gehört. Man kann die tierischen Muster auch miteinander kombinieren. Doch aufgepasst – der Trend kann auch schnell einmal nach hinten losgehen. Wichtig dabei ist immer – nicht zu übertreiben. Ich habe mich selbst an den Trend gewagt und bin gespannt was ihr zu meinem „Schneezirkus“-Look meint 🙂

Mein geliebter Leo-Mantel, der mich auch schon seit längerer Zeit begleitet, ist das Ausgangskleidungsstück gewesen, um das ich meinen Look gebaut habe. Dazu kombinierte ich einen feinen Strickpullover und eine Skinny-Jeans. Die beiden „Basic“- Teile sorgen dafür, dass das Outfit alltagstauglich ist. Dazu trage ich einen schwarzen Kaschmirschal, der den Look gemütlicher wirken lässt. Meine tierischen Boots vervollständigen mein Outfit und sie sorgen auch für den Animalprint-Mix, der heuer durchaus getragen werden kann. Ich habe auf zwei wesentliche Punkte geachtet. Alles bleibt in der selber Farbfamilie, so wirkt der Look harmonischer und die beiden tierischen Muster treffen nicht direkt aufeinander. Die Jeans sorgt für den gewissen Abstand. Was sagt ihr zu meinem Look und dem Trend?

Boots – Deichmann/ Mantel – H&M/ Pullover – Orsay/ Jeans – Orsay/ Schal – Cos/ Ohrringe – H&M/ Tasche – Louis Vuitton

In Zusammenarbeit mit: Deichmann

Winterschuhe

Werbung|bezahlter Beitrag

Gute Winterschuhe sind das „A und O“. Ich weiß, ich weiß – wir Frauen neigen oft dazu Schuhmodelle visuell auszuwählen und machen uns erst später darüber Gedanken ob sie auch praktisch sind. Doch worauf sollte man guten Winterschuhen achten?

In erster Linie sollten die Winterboots eine gute Sohle haben, denn bei Eis und Schnee rutscht man schnell aus und kann sich wirklich ernsthaft verletzen. Deshalb achtet unbedingt darauf. Weiters ist die Fütterung ein wesentlicher Punkt worauf man achten sollte. Bei leichten Minusgraden hilft eine dezente Fütterung nicht mehr aus. Und zusätzlich bevorzuge ich Schaffelleinlagen, die man bei fast allen Modellen einlegen kann. So kann man sich nach einem ausgedehnten Spaziergang sicher sein, keine Eiszapfen als Zehen zu haben.

Die Oberfläche ist ein weiteres Kriterium. Sie sollte auf jeden Fall wasserabweisend sein. Zusätzlich ist eine Imprägnierung ratsam.
Der vierte Punkt auf den ich beim Winterschuhkauf achte, ist die Optik. Wintermodelle sollen eine Art Allrounder sein. Für mich bedeutet das, dass ich mit ihnen in die Arbeit gehen, Einkäufe erledigen und auch noch im tiefsten Winter spazieren gehen kann.

Tja, es ist gar nicht so leicht Schuhe zu finden, die alle Kriterien erfüllen. Bei Deichmann habe ich einen Cortina-Boot entdeckt, der meiner Meinung nach wirklich perfekt ist. Er sieht wirklich toll aus, lässt sich leicht kombinieren und ich habe ihn auch schon auf Herz und Nieren getestet. Ich kann nur sagen – er ist kuschelig warm und wasserdicht. Was will „Frau“ mehr? Wie gefällt euch das Modell?

Kleid – Nakd / Strumpfhose – Calzedonia / Mantel – Orsay / Schal – Burberry / Tasche – Louis Vuitton / Schmuck – Pandora & Schullin/ Boots – Deichmann

In Zusammenarbeit mit: Deichmann

Advent, Advent

Werbung|bezahlter Beitrag

„ADVENT, ADVENT EIN LICHTLEIN BRENNT.
ERST EINS, DANN ZWEI, DANN DREI, DANN VIER, DANN STEHT DAS CHRISTKIND VOR DER TÜR!“

Ich freue mich jedes Jahr auf die Adventszeit. Für mich gibt es keinen anderen Monat im Jahr, der mir mehr bedeutet, als der Dezember. Ich genieße es Kekse mit meiner Tochter zu backen, ich liebe es mit Freunden auf Weihnachtsmärkte zu gehen und ich bin ein absolute Befürworterin von gemütlichen Abenden zuhause, an denen ich mich mit weihnachtlichen Musikklassikern berieseln lasse. Doch so schön die Vorweihnachtszeit auch ist, es bedeutet auch jedes Jahr aufs Neue viel Arbeit. Geschenke müssen besorgt werden, das Festtagsessen soll geplant, eingekauft und gekocht werden, das Eigenheim wird immer auf hochtouren geputzt und dekoriert. Dann kommen ein paar Tage vor dem Heiligen Abend noch sämtliche Weihnachtsfeiern dazu, bei denen man je nach Veranstalter auch noch das passende Outfit anhaben soll. Heuer habe ich mir schon vorab ein paar Gedanken gemacht. Ich habe mir ein paar Pumps besorgt, die mich durch die verschiedenen Veranstaltungen tragen sollen. Das einzige was ich je nach Veranstaltung ändere, ist mein Outfit dazu. Für eine private Weihnachtsfeier, mit vielen Freunden werde ich ein schwarzes Häkelkleid tragen. Das kleine Schwarze ist für diesen Anlass perfekt. Dazu kombiniere ich meine neuen Pumps. Durch die verspielte Strassverzierung wirkt das Modell sehr elegant und feminin. Die vorhandenen Riemchen sorgen für einen guten Halt und lassen den Fuß auch noch schmaler wirken. Mir gefällt die Kombination wirklich gut, was sagt ihr dazu? Wie gefallen euch die Pumps? Würdet ihr sie auch bei einer Weihnachtsfeier tragen?

Kleid – Nakd / Strümpfe – Falke / Pumps – Deichmann / Tasche – Louis Vuitton / Schmuck – Schullin

In Zusammenarbeit mit: Deichmann

I ♥︎ DENIM

Jedes Outfit braucht spezielle Basics als Grundlage. Eine gut sitzende Jeans und ein weißes Shirt sind die einfachsten Kleidungsstücke die man wohl haben kann, funktionieren jedoch jedes Jahr aufs Neue. Unsere Basicfavoriten sind auch heuer im Sommer nicht wegzudenken. Die lange Jeans wird nur ausgetauscht durch Shorts oder einem Denimrock.

Beliebig dazu kann man sich mit den Accessoires austoben. Ich selbst mag es lieber schlichter und trage dazu nur eine Sonnenbrille und Espadrilles.
Bei meinen Schuhen bin ich dem Jeansstoff treu geblieben. Denim-Espadrilles mit XXL-Schleife sind ein absoluter Blickfang und greifen das Basic-Motto wieder auf. Das Schuhmodell lässt sich auch gut zu weißen Sommerkleidern kombinieren und es ist ein absolutes „must-have“ für den Sommer.

Wie gefällt euch mein Look?

 

 

Rock – Miss Sixty

Shirt – Orsay

Espadrilles – Deichmann

Sonnenbrille – Fendi

In Zusammenarbeit mit: Deichmann

Werbung*

Trendblog #01

Wie viele von euch wissen, gehöre ich seit einiger Zeit zum Blogger-Team von Deichmann Österreich. Jeden zweiten Montag könnt ihr auf dem Deichmann Trendblog meine Beiträge über die neusten Schuhtrends lesen. Da ich euch aber die Bilder und Texte nicht vorenthalten möchte, veröffentliche ich die Posts auch auf dk-worldoffashion. Damit ihr euch auskennt, möchte ich mit offenen Karten spielen und gleich beim Haupttitel kennzeichnen, dass es sich um einen Trendblogeintrag handelt. So könnt ihr selbst entscheiden ob euch die Themen „Alles rund um Schuhe“ interessieren. So, jetzt habe ich mich genug erklärt, hier kommt der Beitrag 🙂



Der Herbst wird bunt!

 

Der Herbst wird bunt! Schon seit dem Frühling begleitet uns der Trend und auch nun in der kalten Jahreszeit verschwinden die Blumen-Stickereien nicht von der Bildfläche. Genau das Gegenteil tritt ein. Aufwändige Verzierungen sprießen nicht mehr nur auf Kleidungsstücken, nun kommt der Trend auch in den Schuhkollektionen vor. Pumps, Stiefeletten und auch Overknees werden mit dem Muster verziert. Durch die aufwendigen Stickereien werden die Modelle der Saison zu edlen it-Pieces und werten jedes Outfit auf.
Ich habe mich auf die Suche nach einem dieser Trendmodelle gemacht und bin fündig geworden. Eine schwarze Stiefelette mit roten Stickereien hat es mir sofort angetan. Durch die Farbe lässt sie sich leicht kombinieren und so wurde sie bei meinem „alloverblack-Outfit“ der Hingucker des Looks. Wie gefällt euch der Trend?

 

 

Stiefelette – Deichmann

Kleid – Zara

Jacke – H&M

Strümpfe – Calzedonia

Schal – Cos

Sonnenbrille – Ray Ban

Tasche – Gucci

 

 

In Zusammenarbeit mit: Deichmann

Werbung

 

Es wird warm & kuschelig

Da haben sich die Designer einmal was tolles ausgedacht. Strick, Denim und Velvet sind im Herbst einfach nicht wegzudenken und man findet die „it-Materialien“ in jedem Store. Das bedeutet, dass der Herbst mit der richtigen Kombination warm und kuschelig wird.
Ich möchte euch heute diese drei Trends genauer vorstellen!

1.) Strick:

Strick bedeutet nicht immer gleich Pullover. Schals, Culottes und auch Cardigans sind im Herbst oftmals aus dem warmen Wollmaterial hergestellt und lassen ein Outfit gleich kuscheliger wirken. Egal ob grobmaschig oder feinmaschig, eng anliegend oder im Oversized-Look, alles ist erlaubt.

2.) Denim:

Unser heißbegehrter Jeansstoff weicht uns auch in den kalten Jahreszeiten nicht von der Seite. Neben gedeckten Farbnuancen wie Schwarz, Grau und Dunkelblau, darf auch eine weiße Jeans nicht im Schrank fehlen.

3.) Velvet:
„Der Trend“ im Herbst ist Velvet. Taschen, Shirts und Schuhe werden aus den besonderen Stoff produziert. Schon vor einigen Jahren war Samt der Renner und auch heuer darf man das spezielle Material wieder ausführen.

Bei meinem heutigen Look kombiniere ich alle drei Trends miteinander und kreiere so mein gemütliches und zugleich warmes Herbstoutfit.

 

Cardigan – Vero Moda/ Pullover – Orsay/ Jeans – H&M/ Heels – Deichmann*

 

In Zusammenarbeit mit: Deichmann

Werbung*

Last summer days

Die letzten warmen Sommertage sind laut Meteorologen an einer Hand abzählbar. Doch möchte man wirklich noch einmal Shorts und knallige Tops dazu anziehen? Ich selbst bin schon im Herbstmodus und das bedeutet, matte und gedeckte Farben haben in meinem Kleiderschrank nun die Oberhand. Genau für solche „Restsonnentage“ habe ich das perfekte Outfit gefunden. Basic Kleider aus dickerer Baumwolle. Morgens kann man mit Strumpfhose und Jacke aus dem Haus gehen und mittags entledigt man sich der überflüssigen Stücke und genießt die Wärme. Das Praktische an diesen Kleidern ist das Material. Durch den dickeren Stoff knittert es kaum und es hält die Form. Zur Zeit besitze ich drei solcher Basic-Kleider, da sie wirklich zu jeder Jahreszeit getragen werden können, angenehm anzuziehen sind und man durch einen einfachen Schnitt perfekt für den Alltag gekleidet ist.

 

 

 

Ich bin gegen Mode, die vergänglich ist. Ich kann nicht akzeptieren, dass man Kleider wegwirft, nur weil Frühling ist.

Coco Chanel

 



 

 

 

Kleid – Zara

Pantoletten – Deichmann

Tasche – Louis Vuitton

Schmuck – Pandora

Sonnenbrille – Fendi

Peep-Toe-Pantolette

 

 

 

 

Mules feiern heuer ihr Revival! Im Sommer dreht sich alles rund um das Modell. Nach den Birkenstocks und Römersandalen kommen nun Pantoletten zum Zug. Doch genau wie ihre Trendvorgänger polarisieren die Modelle: entweder man liebt sie, oder man hasst sie.
Doch egal ob man sie flach oder hoch trägt, offen oder vorne geschlossen, die Auswahl ist riesig und alles ist erlaubt.
Ich habe mich heute an eine hohe Peep-Toe-Version gewagt und möchte sie euch genauer vorstellen. Das 5th Avenue Modell ist schlicht, es ist aus Leder und es hat ein sehr softes Fußpad. Der breite Blockabsatz ist nicht nur modern, sondern gewährt einen stabilen Stand und dadurch ist dieser Schuh auch untertags tragbar. Durch den geradlinigen Stil sind Mules vielseitig kombinierbar und harmonieren perfekt zu engen Jeans-Modellen oder luftigen Kleidern. Vor allem im Sommer sind sie praktisch. Man braucht nur reinschlüpfen und schon kanns losgehen.



 

Kleid – Mango

Jeansjacke – H&M

Pantolette – Deichmann

Sonnenbrille – Shein

Schmuck – Pandora & Thomas Sabo