Winterschuhe

Werbung|bezahlter Beitrag

Gute Winterschuhe sind das „A und O“. Ich weiß, ich weiß – wir Frauen neigen oft dazu Schuhmodelle visuell auszuwählen und machen uns erst später darüber Gedanken ob sie auch praktisch sind. Doch worauf sollte man guten Winterschuhen achten?

In erster Linie sollten die Winterboots eine gute Sohle haben, denn bei Eis und Schnee rutscht man schnell aus und kann sich wirklich ernsthaft verletzen. Deshalb achtet unbedingt darauf. Weiters ist die Fütterung ein wesentlicher Punkt worauf man achten sollte. Bei leichten Minusgraden hilft eine dezente Fütterung nicht mehr aus. Und zusätzlich bevorzuge ich Schaffelleinlagen, die man bei fast allen Modellen einlegen kann. So kann man sich nach einem ausgedehnten Spaziergang sicher sein, keine Eiszapfen als Zehen zu haben.

Die Oberfläche ist ein weiteres Kriterium. Sie sollte auf jeden Fall wasserabweisend sein. Zusätzlich ist eine Imprägnierung ratsam.
Der vierte Punkt auf den ich beim Winterschuhkauf achte, ist die Optik. Wintermodelle sollen eine Art Allrounder sein. Für mich bedeutet das, dass ich mit ihnen in die Arbeit gehen, Einkäufe erledigen und auch noch im tiefsten Winter spazieren gehen kann.

Tja, es ist gar nicht so leicht Schuhe zu finden, die alle Kriterien erfüllen. Bei Deichmann habe ich einen Cortina-Boot entdeckt, der meiner Meinung nach wirklich perfekt ist. Er sieht wirklich toll aus, lässt sich leicht kombinieren und ich habe ihn auch schon auf Herz und Nieren getestet. Ich kann nur sagen – er ist kuschelig warm und wasserdicht. Was will „Frau“ mehr? Wie gefällt euch das Modell?

Kleid – Nakd / Strumpfhose – Calzedonia / Mantel – Orsay / Schal – Burberry / Tasche – Louis Vuitton / Schmuck – Pandora & Schullin/ Boots – Deichmann

In Zusammenarbeit mit: Deichmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.